ARMATURENBEARBEITUNGS- UND PRÜFTECHNIK

Transportable Drehmaschinen für Flansche (TDF)

Flanschdrehmaschine TDF-1 auf Armatur

Oftmals ist bei einem Austausch von Dichtungen die Nachbearbeitung der eigentlichen Dichtflächen aufgrund von Zerstörung durch Hitze oder aggressive Medien unumgänglich. Für diese Arbeiten in Rohleitungen, an Großarmaturen, Pumpen, Chemieanlagen, Turbinengehäusen, Wärmetauschern etc. eignen sich unsere transportablen Flanschdrehmaschinen mit Außenaufspannung.Einfache Montage, geringes Gewicht und flache Bauweise der Maschinen machen den Einsatz in fast jeder Lage vor Ort möglich. Über unterschiedliche Vorschübe bei der Bearbeitung kann die gewünschte Rauigkeit der Dichtflächen erzielt werden. Durch optionale Zusatzwerkzeuge können auch Schrägen bearbeitet werden.

Technische Daten

Typ

TDF-1

TDF-2

TDF-3

TDF-4

Bearbeitungs-Ø

0-500 mm
(0-19.7")

300-1200 mm
(11.8-47.2")

500-2200 mm
(19.7-86.6")

1500-3500 mm
(59-137.8")

Radialhub

80 mm
(3.5")

100 mm
(3.9")

150 mm
(5.9")

200 mm
(7.9")

Drehstahlzustellung

20 mm
(0.8")

20 mm
(0.8")

50 mm
(2")

80 mm
(3.5")

Axialhub mit Winkelkopf (Option)

60 mm
(2.36")

80 mm
(3.5")

80 mm
(3.5")

80 mm
(3.5")

Antrieb

elektrisch 230/110 V, 50/60 Hz oder pneumatisch 6-7 bar

TDF (PDF)